<<< voriges Produkt                                                                                       nächstes Produkt >>>

Zur neuen BBT-Club Seite  mit Quanten-Regulations-Theke bitte HIER klicken.

 

 

Die Alternative Gesundheitsreform

- werden Sie Mitglied in unserem "Club"!

Wir nehmen die Verantwortung für unsere Gesundheit jetzt selbst in die Hand ! 

Dieser Aufruf richtet sich an die Menschen, die diese Aussagen verstanden haben: - Gesundheit ist zu einer „Ware“ geworden, die fast ausschließlich den Interessen von Konzernen und einem aufgeblähten Verwaltungsapparat dient – der Mensch steht seit langem nicht mehr im Mittelpunkt !

Die durch medizinische und sogenannte „wissenschaftlich anerkannten“ Verfahren und therapeutischen Maßnahmen erst hervorgebrachten Schäden (wie Nebenwirkungen von Medikamenten und deren kostenintensive „Reparaturen“, die eher an eine Autowerkstatt erinnern, als an den Umgang mit seelisch belebten Leben), errei-chen die Grenze von über 70% (sog. „iatrogene“ Krankheiten, also durch medizinische Handlung selbst verursachte Schäden, die wiederum der medizinischen Umtriebigkeit zugeführt werden – laut amerik. Studien)

Das folgende Gedicht von Eugen Roth sagt eigentlich alles:

„Was bringt den Doktor um sein Brot ?

A) die Gesundheit,

B) der Tod.

Drum hält der Arzt, damit er lebe –

uns zwischen beiden in der Schwebe...“

Treffender ist die Situation unseres Gesundheitswesens wohl kaum zu beschreiben.

Der Mensch ist keine Maschine !

Die „moderne“ Medizin aber laboriert mit einem rein physikalischen Vorstellungsbild an LEBENDEN und BESEELTEN Personen herum – und kann dadurch nur Wirkstoffe und einzelne Funktionskreisläufe bemerken und erinnert insgesamt zunehmend eher an die Verwaltung eines Ersatzteillagers einer Autowerkstatt.

Wir halten das für Sandkastenspiele: hier tummeln sich hochgradig und teuer an toten Körpern ausgebildete Spezialisten (Fachidioten?), die den Kontakt zu dem, was LEBEN ist, längst verloren haben und „verschreiben“ den Patienten Chemiemüll, der zu 80% völlig wirkungslos, wenn nicht gar schädlich für das komplexe System „Mensch“ sein kann.

Wenn Sie bis hierher grundsätzlich zustimmen können: Willkommen im Club !

Bitte lesen Sie diese Information gut durch. Sie kann entscheidend sein für Ihre Zukunft: - ob Sie gesund, vital und glücklich Ihren persönlichen Lebensweg gehen, - oder ob Sie den zunehmenden Belastungen unserer hochtechnisierten Umwelt weiterhin schutzlos ausgeliefert sind.

Eine Übertreibung? Zugegeben, wir muten Ihnen viel zu beim Lesen dieser Zeilen– der Inhalt geht für Viele weit über das hinaus, was bis heute vorstellbar gewesen ist. Doch lesen Sie weiter und erfahren, wie Sie sich und Ihre Familie von einer der schwierigsten Gefahren für Ihr Wohlbefinden schützen können (ergaenzend zu den im SHOP vorgestellten Produkten!) Schwierig, weil diese Gefahren schleichend und fast unbemerkt Ihre Gesundheit unterhöhlen, unsichtbar und vor allen Dingen: scheinbar unaufhaltsam ! 

Wir haben seit Jahren in Zusammenarbeit mit Forschern aus vielen Bereichen diese Gefahren untersucht und Lösungen entwickelt. Erstmals stellen wir diese Lösungen nun einer breiteren Öffentlichkeit vor. Wir wünschen Ihnen viele gute Einsichten beim Lesen dieser Zeilen – vor allem Mut und Kraft, sich Ihrer eigenen Verantwortung für Ihr Wohlbefinden bewusst zu werden.

Gehen Sie nun gemeinsam mit uns Schritt für Schritt weiter - zu einem neuen Verständnis von den Möglichkeiten, die Ihnen offen stehen für eine Stabilisierung Ihres Wohlbefindens!

Die „Bedienungsanleitung“

Haben Sie schon einmal versucht, ein 4-Gänge Menü vorzubereiten - ohne Kochbuch ? Oder eine Regalwand aufzustellen – ohne Anleitung ? Oder einen Fehler in der KFZ-Elektronik zu finden – ohne Schaltplan ? Für Profis, die darin geübt sind ist das weniger ein Problem, wohl aber für Menschen wie Sie und ich, die ziemlich hilflos dastehen, wenn keine Anleitung zum systematischen Handeln beigefügt ist. Wir kennen das alle.

Warum sollte es unserem Körper anders gehen?

Stellen Sie sich die Situation vor: Unser Körper mit seinen Abermilliarden gleichzeitig laufenden Funktionen und Prozessen ist mehr und mehr konfrontiert mit einer zunehmenden Anzahl von „Verarbeitungs-Anforderungen“.

Was, so fragen Sie bestimmt, muß er denn verarbeiten?

Über Jahrtausende hinweg ist unser Organismus fein abgestimmt auf die Anforderungen unserer Umwelt: - Temperaturunterschiede gleicht er gekonnt aus - die Nahrung aus Mutter Natur wurde sauber verstoffwechselt - die Heilung von Krankheiten geschah mit dem Wissen von Kräuter- und Seelenheilkundigen - die Luft war rein und das Wasser frisch.

Der „Frequenzsalat“

Nun schauen Sie sich die Situation an, der wir Menschen erst seit wenigen Jahrzehnten (!!!), also nahezu unvermittelt ausgesetzt sind: Plötzlich kommen eine Unmenge künstlicher und technisch erzeugter Strahlungen und veränderter Substanzen in den Verarbeitungsprozess unseres Organismus hinzu.

Pulsierte Frequenzstrahlung (die es in der Natur so gar nicht gibt) aus Tausenden von Mobilfunkantennen, Geräte, die Elektrosmog absondern, Nahrung, die durch chemische Düngemittel den größten Teil Ihrer Vitalkraft verloren hat, auch die Medizin zeigt vermehrt die Kehrseite ihrer Kunst - Studien belegen, daß in den USA bereits über 70% aller Krankeheiten „iatrogen“ sind, das heißt es sind Krankheiten, die durch die Nebenwirkungen medizinischen Handelns erst entstanden sind! - , die Luft und unser Trinkwasser ist mit belastenden Stoffen versetzt, die sich als Ablagerungen in unserem Gewebe anreichern – und so weiter.....

Das Wunderwerk unseres Körpers kann lange und flexibel auf veränderte Umweltsituationen reagieren – doch irgendwann ist „das Faß zum Überlaufen“ gebracht – der Organismus „streikt“. Die Folge: hier ein Zipperlein, da das Versagen eines Organs – schnell wird eine Medizin eingenommen, die lediglich Symptome unterdrückt, statt echte Heilung zu bringen. Mit dem Ergebnis, daß nun der Körper weiterhin versuchen muß, mit dieser Überlastung umzugehen – ja sie irgendwie los zu werden. Denn um eine Überlastung mit körperfremden Frequenzen handelt es sich dabei fast immer !

Für eine ziemlich lange Zeit kann unser Organismus diese für ihn nicht „einbaubaren Fremdfrequenzen“ speichern, zum Teil auch wieder ausscheiden oder als Ablagerungen deponieren, in den Organen, in den Muskeln, Knochen oder im Gewebe. Aber immer ist irgendwann eine Grenze erreicht: das System kollabiert. Dieser Zeitpunkt ist bei jedem Menschen individuell und abhängig von vielen Faktoren, wie persönliche Konstitution, Erbgut, frühere Krankheiten, Streßbelastung, Ernährungsverhalten usw. Aber dieser Zeitpunkt kommt (fast) wie das Amen in der Kirche.

Können wir bei nahezu optimaler Gesundheit und Fitneß in Ruhe und Würde älter werden?

Zugegeben: diese Frage ist nicht mit einem absoluten Ja oder Nein zu beantworten.

Aber wir können Ihnen von unseren Erfahrungen der letzten Jahre berichten.

Das „biologische Training“

Wir haben in langjähriger Forschung, gemeinsam mit erfahrenen Ärzten, Naturheilern, Physikern und Biologen herausgefunden, daß es möglich ist, den Organismus ganzheitlich zu „trainieren“, mit den zusätzlichen Belastungen besser umzugehen, diese sogar positiv zu nutzen und zu verwerten !

Hier kommen wir zurück zum Kochbuch-Beispiel. Der Körper kann lernen, wie er mit den vorher negativen und lebensfremden Frequenzbelastungen unserer Umwelt positiv umzugehen hat!

Nur: WIE ?

Voraussetzung dazu ist eine „Bedienungsanleitung“: er muß über die einzelnen Schritte genau informiert werden. Wir sagen es gleich vorweg: ALLE unserer freiwilligen Versuchspersonen sind seit Jahren nicht mehr ernsthaft erkrankt ! Viele wurden von chronischen Leiden geheilt, oder zumindest wurden Verschlimmerungen gestoppt.

Um dies zu erreichen wurde ein Programm entwickelt, das unterschiedliche Phasen in sich vereint, die sich gegenseitig unterstützen und miteinander wechselwirken. Grundlagen dieses Programms sind:

- Entlastung des Organismus (Schutz vor negativen Frequenzen)

- langsamer Abbau von Fremdfrequenzen

- erlernter Umbau (Transformation) von Fremdfrequenzen (biologische Kompatibilität)

- Stabilisierung eines Informationsfeldes (der Organismus erhält ständig die Information, wie sein Immunsystem gestärkt werden kann)

- Reaktivierung der körpereigenen Matrix (d.h., der als „optimale Gesundheit“ in jedem Körper gespeicherte DNS-Soll-Wert wird aktiviert)

- Gruppenstabilisierung (hier wird Rücksicht auf die sich potenzierende Wirkung genommen, die stattfindet, wenn viele Menschen gleichzeitig miteinander „trainieren“)

Zu schwierig ? Zu kompliziert ?

Eigentlich gar nicht !

Die „Pro-Leben“-Informationen

Wir haben zu jedem dieser Programmpunkte sehr einfache und wirksame Lösungen gefunden, die ein ganzheitliches System bilden – also nicht nur aufeinander folgen, sondern in sich verschachtelt ein „Großes Gan-zes“ sind. Erst wenn alle diese Punkte ineinander greifen und Ihren Organismus schützen, kommt es zu der gewünschten energetischen Entlastung.

Aus Messungen mit Elektroakupunktur wissen wir von den unglaublichen Energiemengen, die der Körper einsetzen muß, um mit den täglich belastenden Frequenzen noch einigermaßen umgehen zu können.

Sind aber die oben genannten Schutzmaßnahmen systematisch eingeleitet, kann Ihr Organismus (also jede Zelle und jede Körperfunktion) sich wieder nach seinen Ursprüngen ausrichten. Diese sind eigentlich jederzeit „abrufbar“ aus unserer DNS (Erbgut), doch oft ist die Belastung durch die genannten äußeren Einflüsse einfach zu groß.

Der erste Schritt ist also das systematische Abbauen von Fremd- und Schadstoff-Frequenzen und das Vermeiden einer weiteren Aufnahme dieser zum Teil toxischen Belastungen. Gleichzeitig wird Ihrem Organismus über ein Resonanzprinzip eine Fülle von lebensförderlichen, das Immunsystem stärkenden und ordnenden Informationseinheiten zur Verfügung gestellt.

Täglich und mehrere Stunden lang. !!!

Wie funktioniert das?

Wir arbeiten ja auf der Basis "angewandter Quantendynamik" - d.h. wir haben die Erkenntnisse aus der Quantenforschung in praktische Lösungsansätze einfliessen lassen.

Ein Aspekt dabei ist, dass z.B. Fotos von Personen wirklich auf "quantendynamischer Ebene" mit diesen Personen verbunden sind. Diese Fotos können auch als eine Art "Adresse" verstanden werden, an die wir per "Quanten-Post" unsere speziellen Informationseinheiten "schicken".

Der Empfänger erhält dann die Informationen und bereitet das für ihn Interessante für sich auf . Die Informationseinheiten selbst - es sind ja Tausende aus allen uns bekannten feinstofflichen und auch medizinischen Bereichen - haben wir in jahrzehntelanger Forschungsarbeit zusammengestellt.

Beispiel: Blut-Lymph-System oder Herz-Kreislauf-System. Jedes System im Menschen, von seiner Gesamtheit bis hin zur kleinsten Zelle hat spezifische Schwingungsmuster (die sich auch als Frequenzmuster darstellen lassen, aber wir sind noch eine Ebene tiefer gegangen). Diese Schwingungsmuster sind im Prinzip bei jedem Menschen gleich - sie bilden jeweils ein gemeinsames morphisches Feld.

Man könnte sagen: es gibt ein eigenes "Universum" zum Beispiel für das Herz-Kreislauf-System des Menschen. Jede individuelle Abweichung davon führt zu Störungen , diese können durch diverse Einflüsse herbeigeführt werden (Umweltbelastungen. Erbgut, psychische Faktoren usw.)

 Unsere Arbeit besteht nun darin, via der Fotografie jedes Individuum quasi ständig daran zu erinnern, wie der optimale "Soll-Wert" in jedem der verschiedenen "Universen"  festgesetzt ist. Wie gesagt, passiert das mind. 5 Stunden täglich und deckt alle uns bekannten und erforschten Bereiche ab.

Sie erhalten bei der Übertragung sozusagen im Sekundentakt alle erforderlichen "Soll-Wert" - Informationen und ihr Organismus ist in der Lage, diese mit seinen eigenen "Ist-Werten" zu vergleichen und bei Unstimmigkeiten einen Selbstordnungsprozess einzuleiten. (Autopoiese wird das genannt - http://de.wikipedia.org/wiki/Autopoiese )

Unsere Arbeit ist also das ständige (rhythmische) Abgleichen von Ist - und Soll-Wert, um es mal kybernetisch auszudrücken... Die Übertragung wird mittels einer eigens dafür entwickelten Technology (Bioinformationstechnologie) via Lichtwellen realisiert.

Wir sagten ja schon, daß bereits eine Vielzahl von Menschen bisher nicht mehr ernsthaft erkrankt sind, die an diesem resonatorischen „Training“ teilgenommen haben. (Das ist eine empirisch belegte Tatsache, die natürlich keine zukünftigen Versprechungen in sich birgt, aber doch mit einer hohen Wahrscheinlichkeit einer Fortdauer rechnen kann.)

Unsere moderne Medizin akzeptiert leider nur sehr langsam und widerwillig, daß dem Prinzip des Lebens vor allem ein hochkomplexes Ordnung“feld“ zugrunde liegt.

Um bei dem Kochbuchbeispiel zu bleiben: Sie als Koch/Köchin haben bereits eine Vorstellung (nicht-materielle Phase) von der Speise, die Sie gerne zubereiten möchten und nähern sich langsam mit Ihren Zutaten der Verwirklichung dieser Idee. Danach steht das Essen auf dem Tisch (materielle Phase). Ohne die nicht materielle Phase Ihrer Vorstellung und die Vorgabe des Ziels (Essen auf dem Tisch) käme es ja gar nicht zu diesem Prozeß!

Bei diesem Beispiel entspricht Ihre Vorstellung dabei dem „Ordnungsfeld“ Ihres Organismus - und die fertige Speise entspricht dem gewünschten Zustand Ihres Körpers. (möglichst perfekt !)

Stellen Sie sich jetzt bitte vor, wie Sie beim Kochen gestört werden: das Telefon klingelt ständig, der Postbote will ein Paket abgeben, der Wind schlägt die Fenster auf und zu, usw....... - Sie müssen also ständig Ihre eigentliche Absicht zu kochen unterbrechen, um auf diese Umwelteinflüsse zu reagieren. Jeder kennt das: dabei kommt nichts Gutes, zumindest nicht das Optimale heraus! Genau das findet statt mit den ständigen und mittlerweile dramatisch an Streßintensität zunehmenden Umwelteinflüssen, die den Organismus von der „Absicht, den Körper bei optimaler Gesundheit zu erhalten“ abhalten – mit einem Sperrfeuer von Fremdfrequenzen und anti-biologischen Anforderungen.

Jetzt läuft oft nur noch ein „Notprogramm“ (Fischstäbchen mit Pommes), statt Vitalisierung und Neuordnung von innen heraus.

Da helfen keine Vitaminpillen mehr und auch keine Kurzurlaube – das innere Ordnungssystem ist am Rande seiner Kapazität.

Hier setzt unser Programm nun auf eine ganz neue Art an. Völlig jenseits des bisher bekannten „medizinischen Handelns“....

Das „Resonanzprinzip“

Über ein speziell entwickeltes Resonanzprinzip, das die neuesten Erkenntnisse aus der Quantenphysik genauso wie das heilerische Wissen der Naturvölker in sich vereint, lernen Sie, lernt Ihr Organismus, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: auf die Gesunderhaltung und Vitalitätssteigerung des Organismus auf allen Ebenen. Physisch, psychisch, geistig.

Das ist besonders wichtig für Menschen, die das 40. Lebensjahr schon überschritten haben. Für Jüngere ist dieses Programm eine gute Vorbeugung, damit es nicht so schnell zu Überlastungsreaktionen kommt. Erwarten Sie aber bitte keine Blitzreaktionen – es ist ein auf Nachhaltigkeit angelegtes Programm, das über mehrere Monate hinweg zielsicher Ihren Organismus trainiert, bis in ein hohes Alter hinein eine optimale Gesundheit und Wohlbefinden zu realisieren!

Über mehrere Monate hinweg? Ja, denn es werden hier keine Symptome kuriert - das gesamte Programm hat mit medizinischer Arbeit überhaupt nichts zu tun, sondern es ist ein hochreines Informationsangebot für das Erlernen eines positiven Umgangs mit schädigenden Frequenzen.

Wie gesagt: vergleichbar mit einer Bedienungsanleitung und einem Kochbuch für Ihren Organismus. So lernen Sie systematisch die für Sie „richtigen“ Anleitungen sofort umzusetzen und genießen so ein zunehmendes Wohlbefinden. Das ist bisher an Hunderten Personen bewiesen und geschieht täglich neu.

Ist diese Lernphase irgendwann beendet?

Im Prinzip nicht, denn wir optimieren und erweitern auch aus aktuellen Anlässen heraus die Informationsübertragung ständig und passen Sie veränderten Anforderungen an. Zum Beispiel gibt es zur Zeit – niemand weiß genau, warum – eine schleichende Erhöhung der radioaktiven Belastung in unserer Umwelt. Kunststoffmaterialien, also auch Brillen und Dentalmaterial und sogar bestimmte Medikamente (auch homöopathische!) haben nach gutachterlichen Untersuchungen einen steigenden, wenn auch noch niedrigen Strahlenwert.

Wir reagierten sofort auf diesen Umstand und haben mit unserer Bioinformationstechnologie einen Informationsträger entwickelt, der nachweislich diese Belastung neutralisiert ! (Gutachten für niederintensive Strahlungen, B. Schlabitz, Berlin)

So sind unsere Informationsträger nun auch Teil dieses Programms und ergänzen die tägliche (fünf Mal wöchentlich ca. 5 Stunden!) resonatorische Übertragung auf Ihr persönliches Ordnungsfeld.

Nebenwirkungen, wie bei medizinischen Präparaten und Verfahren üblich, sind ausgeschlossen!

Ihr Organismus übernimmt ausschließlich die gerade für ihn benötigten Informationen und reagiert darauf. (wenn Sie einen Kuchen backen wollen, schlagen Sie im Kochbuch ja auch nicht die Seite „Hühnerbrustfilet“ auf....)

 Diese Fähigkeit, die gerade benötigte Information heraus zu filtern, heißt Resonanz. Und so übernimmt ihr Körper (das Organisationsfeld) automatisch resonatorisch die benötigten Informationseinheiten und verarbeitet diese in bester Weise.

Wie geschieht das genau?

Wie bereits erwähnt, es ist ein ganzheitliches und wechselwirkendes Programm. Und es nutzt einen sehr interessanten Effekt: den der Gruppen-Resonanz.

Die „potenzierende Gruppenwirkung“

Als wir vor etwa 7 Jahren damit begannen, heilsame Informationen direkt über eine Fotografie experimentell auf einige unserer freiwilligen Mitglieder „einzuschwingen“, waren wir sehr erstaunt über den wechselnden Erfolg dieser Methode. Manchmal klappte es und manchmal einfach nicht!

Mehr durch einen Zufall fanden wir heraus, daß sich die Wirkung der Informationen „intensivierte“, wenn sich mehrere Personen gleichzeitig mit einem „Thema“ befassten, also beispielsweise eine spezifische Information, wie z.B. die Neutralisation von „Allergien“ sich viel intensiver positiv auswirkte, wenn diese Information resonatorisch an mindestens 30 – 100 Personen gleichzeitig übertragen wurde.

Das konnte auch messtechnisch nachgewiesen werden. (zum Beispiel mittels Bioresonanz und Kinesiologie) Wir experimentierten also weiter und fanden heraus: seit dem Zeitpunkt dieser Informationsübertragung auf die Energiekörper eines ausgesuchten Personenkreises wurde keine Person mehr ernstlich krank, selbst wenn eine Erbanlage für spezifische Krankheiten gegeben war.

Das Immunsystem aller Personen war und ist hochgradig intakt – auch wenn es bei einigen Menschen zu sogenannten „Erstverschlimmerungen“ (im Sinne von Heilungskrise) kurzfristig gekommen ist, die aber sehr sanft verliefen und schnell endgültig abklangen.

„Warum diesen wunderbaren Effekt nicht noch mehreren Menschen zugänglich machen“ fragten wir uns und entwickelten ein Clubkonzept. Als reelle Chance für Sie als intelligente und wache Person, die sich der Notwendigkeit voll bewußt ist, sich und Ihre Familie energetisch vor den vielen negativen Einflüssen auf multidimensionaler Ebene zu schützen und damit Vorsorge zu tragen, den eigenen Energiekörper stabil zu halten.

 Das „Informationspaket“

Das Programm dieser speziellen resonatorischen Informationsübertragung auf den (die) Energiekörper beinhaltet eine solche Fülle von ausgesuchten und den gesamten Organismus stabilisierenden Themen, daß diese hier gar nicht alle aufgeführt werden können: sie würden ein dickes Buch füllen.

Nur kurz sind die Themengruppen hier angedeutet:

- Stärkung des Immunsystems,

- Unterstützung aller Organfunktionen,

- des Muskel- und Skelettsystems,

- des Herz-Kreislauf- Geschehens,

- des Blut- und Lymphsystems,

- der Ausscheidung,

- sanfte Befreiung von eventuell vorhandenen negativen Strukturen,

- Regeneration aller Zellgewebe,

- Unterstützung aller unserer Produkte,

- und vieles, vieles mehr!

Neuerdings kamen noch weitere weltweit einmalige Informationsessenzen hinzu, die uns von einem Professor Dr. der Biologie überreicht wurden, der auf diesem Gebiet geforscht hatte und unsere Grundlagen hundertprozentig bestätigte. (eine hochinteressante Aufzeichnung eines mit diesem Professor geführten Gesprächs über seine Erfahrung mit den Heilmethoden eines Naturvolks und die dabei erstaunlichen Parallelen zu unserer Methode können Sie hier lesen: "Das Geschenk des Professor Svoboda")  - auf der BBT-Club Seite

Selbstverständlich ist der multidimensionale Aspekt unseres Menschseins voll berücksichtigt und es wird nicht in eventuell notwendige (als Lernerfahrung) Prozesse eingegriffen! Allerdings verlaufen auch solche Prozesse „abgemildert“, wie uns bestätigt wurde.

Der „Quantensprung in die Zukunft“

Diese fantastische Möglichkeit der verstärkenden Wirkung durch die resonatorische Anregung der Selbstheilungskräfte bei vielen Menschen gleichzeitig und täglich (!) ist ein weiterer Quantensprung in Ihre Zukunft, die für die manipulierenden und vergiftenden Umwelteinflüssen (toxischen Frequenzen) unerreichbar geworden ist.

Sie sind dazu eingeladen!

Die oben genannten Informationseinheiten (es sind mehrere Tausende!) werden täglich an mind. 5 Wochentagen ca. 5 Stunden lang zu unterschiedlichen Tageszeiten über Ihre persönliche Fotografie resonatorisch übertragen.

Ob Sie sich dabei zu Hause oder im fernen Australien aufhalten, spielt dabei überhaupt keine Rolle !

Durch die Resonanz-Übertragung über Ihr persönliches Foto erreichen die zuträglichen Informationen Sie immer – Ihr „Ordnungsfeld“ wird diese erkennen und die positiven Selbstregulationen einleiten !

Was kostet dieses Programm?

Wir haben uns lange gefragt, wie dieses Programm auch für viele Menschen bezahlbar bleiben kann. So haben wir das seit Jahren bereits gut funktionierende Konzept unseres „Clubs“ aufgegriffen, also eine Mitgliedschaft über einen längeren Zeitraum, die mit einem monatlichen Beitrag bezahlt wird. Zusätzlich gibt es einen Familienrabatt.

Die Dauer der Mitgliedschaft ist dabei auf mindestens 12 Monate festgelegt, danach besteht eine monatliche Kündigungfrist. Einmalig ist eine Einrichtungsgebühr von Euro 5.- pro Person (also auch für jedes Familienmitglied) zu entrichten.

Der monatliche Club-Beitrag beläuft sich auf nur Euro 15.- pro Person - mit einem Familienrabatt von 25% für jede weitere Person (ab 2 Personen, die in einem Haushalt leben!)

Das bedeutet, dass zum Beispiel eine 3-köpfige Familie mit einem Monatsbetrag von Euro 33,75 (3 x 15.- = 45.- ab-zügl 25% = 33.75) diesen Komplettschutz genießen kann.

Fairer geht es nicht !

Falls Sie diese einzigartige Möglichkeit, Ihre Selbstheilungskräfte energetisch zu stabilisieren (fast kann gesagt werden: es ist eine Gesundheitskasse der Zukunft!) als interessant und plausibel erachten, senden Sie bitte den Mitgliedschaftsantrag ausgefüllt und mit Paßfotos (kein größeres Format!) versehen (für jedes Familienmitglied ein Einzelfoto !) an uns zurück. 

Alles Nähere und wie Sie Mitglied werden können auf der CLUB-Seite:  BBT-CLUB